Mut zum Russen-Stuss: Geheimdienstkampagne gegen das Ausland, Jagd auf COVID-Truther im Inland

Mut zum Russen-Stuss: Geheimdienstkampagne gegen das Ausland, Jagd ...

Wäre die COMPACT ein Magazin in Russland, würde der Chefredakteur und rüstige Beinahe-Rentner Jürgen Elsässer verhaftet, mitsamt seiner Redaktion in einen Polizei-Bus geprügelt und in einer nach Fäkalien riechende Zelle geworfen werden. Nach der fünfjährigen Haft wegen “COVID Fake News” wäre er ein gebrochenes Wrack, das den Rest seiner Tage mit Schnaps und unter 200€ Rente verbringt. Wenn er die Haft überleben würde. Aber er lebt ja in Deutschland. In das vermeintliche russische Wunderland will er nicht ziehen. Er würde alles für Russland tun. Wirklich alles. Außer dort wohnen. Gäbe es keinen harten Lockdown in Russland, würde die COMPACT jeden verdammten Tag darüber berichten, wie toll seine Heiligkeit Zar Putin I. doch sei, und wie grandios er den Westen und die “Fake-Pandemie” entlarvt.

Audio-Player: Hier anhören…..

Kommentare sind geschlossen.