Hacker nahmen Elektroauto auseinander: Jetzt warnen sie alle Autofahrer

Die permanent mit dem Internet verbundenen Infotainment-Systeme in modernen Fahrzeugen speichern und übermitteln zahlreiche Daten.Die permanent mit dem Internet verbundenen Infotainment-Systeme in modernen Fahrzeugen speichern und übermitteln zahlreiche Daten. Bild Honda

Fast alle Autos, die heutzutage auf dem Markt erscheinen, verfügen über ein elaboriertes Infotainment-System und Internetkonnektivität -auch Elektroautos. Hacker können so auf die die privaten Daten der Fahrer zugreifen. Nun hat ein Reporter herausgefunden, was genau unsere Autos über uns wissen. Das Ergebnis ist besorgniserregend.

Geoffrey Fowler ist Kolumnist bei der Washington Post und fährt einen 2017er Chevrolet Bolt. Kürzlich fand er heraus, dass sein Wagen während der Fahrt die ID seines Telefons und der Personen, die er angerufen hat, speichert. Außerdem analysierte das Fahrzeug die Beschleunigungs- und Bremsvorgänge und sendete die Berichte über die ständig aktive Internetverbindung an den Hersteller General Motors. Und das war nur die Spitze des Eisbergs. Woher Fowler das weiß? Er hat einen Hacker……..

Kommentare sind geschlossen.