Zensur im Westen: Google sperrt Account einer russischen Nachrichtenagentur

Google hat den Account einer privaten russischen Nachrichtenagentur gesperrt und sich damit erneut als williger Erfüllungsgehilfe der US-Regierung gezeigt. Wo bleibt da die Meinungs- und Pressefreiheit?

Dass Google ein williges Instrument der US-Regierung ist, ist bekannt. Wer nicht die politischen Ziele der US-Regierung teilt, der läuft Gefahr, bei Google gesperrt zu werden. Darüber – und über die anderen Instrumente von Google, abweichende Meinungen zu unterdrücken – habe ich schon ausführlich berichtet. Nun hat es ein weiteres Opfer dieser Form der Zensur gegeben.

Es geht um eine private russische Nachrichtenagentur, die sich schlicht „Föderale Nachrichtenagentur“ nennt und die in ihren Artikeln und Videos…..

Kommentare sind geschlossen.