Trotz dänischer Ablehnung: USA wollen Grönland kaufen und überweisen der Insel „Wirtschaftshilfe“

Die USA wollen Grönland kaufen. Was irrsinnig klingt, hat im August für Schlagzeilen gesorgt. Auch nach der entschiedenen Absage aus Dänemark verfolgen die USA den Plan weiter.

Im August 2019 hat Trump mitgeteilt, er wolle Grönland kaufen. Die Insel, die heute als Autonomie Teil Dänemarks ist, sollte den USA angeschlossen werden. Der Grund liegt in der Geopolitik. Das Meer am Nordpol ist für die Weltmächte von strategischem Interesse, außerdem liegen dort viele Bodenschätze. Das macht die Region zu einem heftig umstrittenen Gebiet.

Mit dem Kauf von Grönland wollen die USA ihre Position in dem Spiel stärken, ganz abgesehen davon, dass sie damit näher an die russischen…..

Kommentare sind geschlossen.