Der hirntote Kim Jong-un – oder wie sich US-Mainstreammedien blamieren

Laut diversen US-Medien steht es nicht gut um die Gesundheit des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong-un. Die Berichte reichen von einer Erkrankung am Coronavirus bis hin zum Hirntod. Was allen Berichten gemein ist: Es gibt für sie keinerlei Belege.

Kommentare sind geschlossen.