Im Windschatten der Krise

Patientendaten Weitgehend unbeachtet hat Jens Spahn seine umstrittene Digitalisierung des Gesundheitssystems weiter vorangetrieben
Die Drohkulisse hatte Jens Spahn schon vergangenen Sommer aufgebaut: Wer sich weiter gegen die elektronische Patientenakte sperre, würde den Gesundheitsminister kennenlernen: „Wir nehmen den Widerstand der Ärzte nicht einfach hin.“ Die Digitalisierung des Gesundheitssystems ist das Lieblingsprojekt Spahns. Mit dem Termin- und Versorgungsgesetz, welches uns unter anderem die von der Kasse bezahlte Gesundheits-App bescherte, brachte er sie im Januar in Fahrt. Die Patientenakte musste damals allerdings ausgegliedert werden: Das Justizministerium und der Datenschutzbeauftragte hatten Bedenken…..

Kommentare sind geschlossen.