Die Franzosen geben ihre Freiheit auf von Thierry Meyssan

Frankreich ist dieses seltsame Land, das nie aufgehört hat mit verschiedenen Invasoren zusammenzuarbeiten, bevor es ehrenhaft revoltierte; ein Land zuerst feige, dann immer mutig. Ohne nachzudenken, wie üblich, hat es gerade das Motto seiner Vorfahren aufgegeben, das es zweifellos bald ruhmvoll wiederfinden wird.

Alle politischen Regime, egal welcher Art, haben keine andere Funktion, als ihre Untertanen oder Bürger vor Angriffen zu schützen, vor denen sie sich selbst nicht schützen können. Im Gegenzug können sie die Freiheiten ihrer Bevölkerung einschränken, was manche Regime glauben, mehr als andere machen zu müssen.

Der Brite Thomas Hobbes tolerierte alle Verbrechen des Staates, vorausgesetzt, er schütze seine Untertanen vor dem Bürgerkrieg, den sie erlebt hatten. Der Franzose Montesquieu brach mit ihm und entwickelte Mechanismen zur Kontrolle der Staatsvernunft. Mit ihm betrachteten alle Erbauer moderner…..

Kommentare sind geschlossen.