Coronavirus – das Ende der Airlines?

Die Luftfahrtbranche ist einer der vom Shutdown am schwersten betroffenen Industrien. Der weltweite Flugreiseverkehr wurde durch die verordneten Eindämmungsmassnahmen wegen dem Corona-Virus dramatisch in Mitleidenschaft gezogen. Da die Menschen nicht mehr reisen bleiben Flugzeuge am Boden und die Fluggesellschaften habe ihre Flotte “vorübergehend” an ausgewählten Standorten eingelagert, um die aktuelle Krise abzuwarten. Der Southern California Logistics Airport (KVCV) in Victorville, Kalifornien, ist eines der Hauptlager für Delta, Southwest und FedEx. Dort stehen über 400 Maschinen in der trockenen Luft der Wüste.

Vertreter der Branche in den USA sagen, die Airlines werden mit einer erheblichen Reduzierung der Flotte und des Personals aus der Krise…..

Kommentare sind geschlossen.