Dr. Markus Krall: Unsere Gratwanderung zwischen Freiheit und Sozialismus

Dr. Markus Krall in Schloss Rudolfshausen

Schloss Rudolfshausen bei Landsberg am Lech wurde 1581/82 erbaut und damit im 16. Jahrhundert. Markus Krall wurde im Jahre 1962 geboren und ist ein Mensch des 20. und 21. Jahrhunderts. Historisches Schloss und moderner Mensch befinden sich auf einer gänzlich unterschiedlichen Zeitebene, aber genau das ermöglicht ein Gespräch außerhalb der Zeitebene, sozusagen in einer zeitlosen Dimension. Diese zeitlose Dimension schafft eine Atmosphäre, die es möglich macht, über den Dingen zu stehen und diese quasi „von oben“ oder „von außerhalb“ zu betrachten. So konnte ein Gespräch entstehen, das sich nicht nur auf ein Thema beschränkte, sondern auf eine Gesamtschau der derzeitigen Geld-, Finanz-, Wirtschafts-, Politik- und Gesellschaftskultur auf der Skyline Kosmos, Erde, Deutschland.

Markus Krall ist Dipl. Volkswirt, Risikomanager, Unternehmensberater und Autor. Er war für namhafte Firmen leitend tätig wie z.B. der Allianz AG, der Boston Consulting Group und McKinsey. Seit 2019 ist er Vorstandsmitglied und Sprecher der Geschäftsführung der Degussa Goldhandel GmbH, die zum Imperium von August von Finck jun. zählt. Er hat Bücher geschrieben wie „Der Draghi-Crash“ (2017), „Wenn schwarze Schwäne Junge kriegen“ (2018) und „Die bürgerliche Revolution“ (März 2020). Als Experte für das Geld- und Finanzsystem hält er Vorträge, in denen er die Entwicklung und Entartung des…..

Kommentare sind geschlossen.