Prof. Montagnier: Sars-CoV-2 ist ein im Labor manipulierter Virus

Gezielte Herstellung des „aktuellen“ Coronavirus durch die Manipulation älterer Coronaviren im Labor? Das wäre nicht so schwierig. Man kann ihn im einfachsten Fall unter gewissen Rahmenbedingungen mutieren lassen und untersuchen. Der französische Nobelpreisträger Professor Dr. Luc Montagnier sagt, es handele sich bei Sars-CoV-2 um eine künstliche im Labor geschaffene Corona-Variante, ein manipulierter Coronavirus. Coronaviren existieren seit Langem, die neue Variante wird zur Zeit für umfangreiche Zwangsmaßnahmen und einige andere üble Dinge genutzt. Ein Motiv gäbe es also.

Ich denke nicht, dass diese Wortmeldung unter den Tisch fallen sollte.

Merkwürdig – oder bezeichnend – ist, dass Montagnier jetzt mit „Deppenargumenten“ verleumdet wird: Le Monde schreibt:……

Kommentare sind geschlossen.