News-Bombe: Obama hat Wuhan-Labor 3,7 Millionen gegeben

Unbenanntes Design(5)

Während der Vier-Sterne-US-General Mark Milley noch vor wenigen Tagen bei einer Pressekonferenz sagte, dass Hinweise auf eine künstliche Herstellung des Covid-19-Virus in einem Labor in Wuhan deuten, erfolgte nun eine weitere Nachrichten-Bombe. Bei einer der täglichen Pressekonferenzen im Weißen Haus sprach eine Reporterin den Präsidenten Donald Trump darauf an, weshalb das Labor in Wuhan, in dem mutmaßlich das Covid-19-Virus synthetisiert worden ist, mit 3,7 Millionen Dollar von den USA unterstützt worden ist. Donald Trump stellte daraufhin klar, dass die Finanzierung des Labors im Jahr 2015 erfolgte, also unter der Obama-Administration. Die Reporterin bestätigte dies.

Ursprünglich wurde die Vermutung, dass das Corona-Virus seinen Ursprung in einem virologischen Labor in Wuhan hat, von Vertretern der Kommunistischen Partei in China scharf verurteilt und als Verschwörungstheorie zur Förderung von Fremdenfeindlichkeit bezeichnet. Doch nachdem die US-…..

Kommentare sind geschlossen.