Lasst uns die Menschen aus den Lagern holen!

Flüchtlinge in Griechenland: Unruhen im Flüchtlingslager Moria ...Bild:dpa

Moria – das Flüchtlingslager auf der griechischen Insel Lesvos – droht nochmal mal mehr ein Sinnbild der menschenverachtenden Politik der EU zu werden. Rund 20.000 Menschen, eingepfercht in einem für etwa 2.500 Personen ausgerichteten Lager, teilen sich unzureichende sanitäre Anlagen. Corona steht vor den Türen des Lagers – die ersten Fälle auf den Insel wurden bereits letzte Woche gemeldet.

Die Menschen in Moria können sich noch nicht mal regelmäßig die Hände waschen!

In Teilen des Lagers nutzen rund 1.300 Menschen den gleichen Wasserhahn – Wasser gibt es für etwa vier Stunden täglich. Ein Klo wird von mehr als 160 Menschen genutzt. Erst jetzt wurde Seife gekauft, um die zahlreichen Menschen damit zu versorgen. Wer weiß, wann genau sie die Menschen erreicht.

Viele Hilfsorganisationen haben ihre Arbeit in den Lagern bereits eingestellt – die Menschen, die in den Lagern unter…..

Kommentare sind geschlossen.