Zelltransplantation macht blinde Mäuse sehend

Forscher wandeln Hautzellen direkt in funktionsfähige Lichtsinneszellen der Netzhaut um

AugeWenn die Sehzellen der Netzhaut zerstört sind, gibt es bisher keine Heilung. Doch im Labor gezüchtete Ersatz-Zellen könnten möglicherweise helfen. © Radu Bighian/ iStock

Licht ins Dunkel: US-Forschern ist es gelungen, blinden Mäusen mit zerstörten Netzhautzellen das Augenlicht wiederzugeben. Möglich wurde dies durch Ersatz-Lichtsinneszellen, die die Wissenschaftler aus umgewandelten Haut-Bindegewebszellen erzeugt haben. Nach Transplantation dieser Photorezeptoren konnte immerhin knapp die Hälfte der Mäuse wieder hell und dunkel unterscheiden, wie die Forscher im Fachmagazin „Nature“ berichten.

Wenn die Lichtsinneszellen in unserer Netzhaut…..

Kommentare sind geschlossen.