Geld anlegen in der Krise: „Kaufen, was die Zentralbanken kaufen“

Fed, Geld drucken, GoldFoto: Matthias Haas – Fotolia

Dem weltgrößten Kapitalverwalter BlackRock gefällt in der Corona-Krise eine ganz einfache Strategie: Kaufen, was die Zentralbanken kaufen. Also auch Gold?

Marktmechanismen ausgehebelt

Mit den beispiellosen Rettungsprogrammen der Zentralbanken im Zuge der Corona-Krise sind viele Marktmechanismen endgültig außer Kraft gesetzt. Der Zins taugt nicht mehr als Marktregulativ und sagt immer weniger aus über die Bonität des Schuldners. An den Börsen sehen wir immer wieder irrationale Kursbewegungen. Mit der ungeheuren Kreditexpansion und…..

Kommentare sind geschlossen.