Goldzug erstürmt Schulden-Gipfel

Wir stehen vor einem säkularen Abschwung, der bald in eine hyperinflationäre Depression führt ‒ das unausweichliche Ende dieses Zyklus. Ist das der Weg in den Sozialismus oder gar der Marsch in die Anarchie?

 

Oft ist es einleuchtend und angenehmer, Tatsachen, vor allem Zukunftsvisionen, durch eine Metapher näher zu bringen: Wie hier die narrative Goldpreisentwicklung als Fahrplan über die Schwelle der Zeit – von Meilenstein zu Meilenstein (Chart-Preispunkte). Was uns demnächst wirklich erwartet, liegt im Verborgenen der Zeit. Vielfach sind unschöne…..

Kommentare sind geschlossen.