Papst – Corona ist der Zorn der Erde auf Menschen

Der Bischof von Rom, auch Papst Franziskus genannt, sagte, er glaube, dass die Coronavirus-Pandemie “sicherlich die Antwort der Natur” auf das Versagen der Menschheit sei, die “Teilkatastrophen” zu bewältigen, die durch den vom Menschen verursachten Klimawandel ausgelöst werden. Siehe “Vatican News“. In anderen Worten, die aktuelle Virus-Pandemie sei die Strafe der Erde für die Sünden der Menschheit, sagt das Oberhaupt der Katholischen Kirche, Kopfschüttel!!!

Auf die Frage des britischen Journalisten Austen Ivereigh, ob die COVID-19-Krise eine Gelegenheit für eine “ökologische Umkehr” sei, bekräftigte der “Pontifex” seine Überzeugung, dass die Menschheit die Natur provoziert habe, indem sie nicht angemessen auf die Klimakrise reagiert habe.

Es gibt einen Ausdruck auf Spanisch: ‘Gott vergibt immer, wir vergeben manchmal, aber die Natur vergibt nie’“, sagte Franziskus in dem am Mittwoch veröffentlichten Interview.

Wir haben nicht auf die Teilkatastrophen reagiert. Wer spricht jetzt von den Bränden in Australien, oder erinnert sich daran, dass vor anderthalb Jahren ein Boot den Nordpol überqueren konnte, weil die Gletscher alle geschmolzen waren? Wer spricht jetzt von den Überschwemmungen?

Ich weiss nicht, ob es die Rache der Natur ist, aber es ist sicherlich die Antwort der Natur“, fügte er hinzu.

Diese Behauptungen beweisen, Franziskus ist nicht “unfehlbar”, denn er behauptet Quatsch.

Waldbrände hat es in Australien……

Kommentare sind geschlossen.