Die neuen Zahlen sind sehr beruhigend.

Sie erschrecken wohl nur noch Paniker wie das RKI und die Who und jene Politiker, die die unbeschränkte Macht lieber länger behalten wollen.

In Österreich haben wir inzwischen 27,2 Tage bis sich die Infektionszahlen verdoppeln, in Italien 21,3 Tage, in der Schweiz 20,7, in Deutschland 13,2 Tage. Bei über 20 Tagen der Verdoppelung gesunden schon viiel mehr als neu erkranken. Die Epidemie geht also zurück.

Trotzdem steigen natürlich die Zahlen der Infizierten und Toten, die Zahlen der Genesenden werden weiter syste-matisch ignoriert oder heruntergespielt.
Vom RKI werden weiter die Toten addiert, wobei – das RKI, inzwischen der Manipulation und Unwissenschaftlichkeit ausreichend überführt, selbst zugibt, dass zwischen mit und an Corona Gestorbenen nicht unterschieden werde.
Die STadt Hamburg hat sich inzwischen von diesem Unsinn losgesagt, under zuständige Gerichtsmediziner hat noch keinen einzigen Toten gefunden, der nich schwer vorerkrankt war. Er hält die Maßnahmen für überzogen.
Tatsächlich weiß also weiter niemand, woron die von RKI gemeldeten Toten wirklich gestorben sind. Die Zahlen sind bezüglich Corona-Covid-19 wertlos. Aber mit ihnen lässt sich natürlich weiter Angst und Panik verbreiten, wenn man daran interessiert ist.
Sicher ist aber, daß vor zwei Jahren, 2018 – laut RKI – über 25 000 Menschen an Influenza/Grippe gestorben sind – ohne Angstverbreitung, ohne Shutdown.

Wie in meinem heutigen Video auf Fb aufgezeigt, könnten wir mit einer einfachen Maßnahme nicht nur dieser Grippe entkommen, sondern auch künftigen Grippewellen… Dr. Ruediger Dahlke

Kommentare sind geschlossen.