AKTE HAMPSTEAD

Ich bin bei meinen Recherchen über ritualisierten Kindesmissbrauch über das gestolpert, was ich als „Hamstead-Akte“ bezeichne. Es scheint mir, dass die Berichterstattung darüber ziemlich riskant ist. Dennoch habe ich aufgrund meines Gewissens das Gefühl, dass ich keine Wahl habe. Dieser Artikel beantwortet nicht die Kernfrage nach wahr oder falsch, sondern versucht, dem Leser genügend qualifizierte Informationen zu geben, damit er sich eine eigene Meinung bilden kann.

Ella Draper (Quelle: Telegraph)

Ella Draper und ihr Partner Abraham Christie zwangen die acht und neun Jahre alten Kinder zu lügen, dass sie von einem geheimen Sexualring sexuell missbraucht worden seien

‚Evil‘ mother tortured children into telling police their father was leader of Satanic sex cult, The Telegraph

Teuflische Mutter

Eine teuflische Mutter russischer Herkunft, eine Yogalehrerin. Die ihre beiden kleinen Kinder zu falschen Behauptungen über einen satanischen Vergewaltigungskult gequält und mit Cannabissuppe zum Lügen gebracht hat. Zumindest das ist es, was der britische „Telegraph“ am 19. März 2015 berichtete. Der Telegraf-Journalist Bill Gardner schrieb:…….

Kommentare sind geschlossen.