Nestlé und Starbucks profitieren in Guatemala von Kinderarbeit

Kinderarbeit, Kaffee, Kaffeeernte, GuatemalaEine minderjährige Kaffeepflückerin auf einer Plantage in Guatemala.  © Channel 4

«Und diesmal Kaffee», ist man versucht zu sagen: «Channel 4» deckt auf, wie Kinder auf Kaffeeplantagen in Guatemala arbeiten.

Immer wieder machen Medien und Nichtregierungsorganisationen öffentlich, wo Kinder für die globale Wertschöpfungskette schuften müssen. Konsumenten können sich nicht einmal sicher sein, Kinderarbeit zu vermeiden, wenn sie zertifizierte Produkte kaufen, zeigt die jüngste Recherche.

Anfang März deckte die Investigativ-Reihe……

Kommentare sind geschlossen.