Die WHO und das Geld

Wachsender Einfluss von privaten Stiftungen

uncuttippDie 1948 gegründete Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit Hauptsitz in Genf ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen. Ihr gehören 194 Mitgliedsstaaten an. Für die WHO arbeiten 8000 Angestellte auf allen Kontinenten. Erklärtes Ziel der Organisation ist es, allen Menschen das bestmögliche Gesundheitsniveau zu ermöglichen. Dazu gehören der Aufbau funktionierender Gesundheitssysteme, Impfkampagnen, globale Behandlungsrichtlinien, die Ausrufung eines globalen Gesundheitsnotstandes wie jetzt beim Coronavirus und die Koordination von Maßnahmen. Es ist nicht die erste Pandemie im 21. Jahrhundert – so wurde 2009 die sogenannte Schweinegrippe eingestuft, eine durch das Influenza-A-Virus H1N1 verursachte Erkrankung, die zuerst in den USA auftrat. Nach Schätzungen der WHO wurden allein im ersten Jahr zwischen 100 000 und 400 000 Menschen infiziert. Offiziell wurden 18 500 Todesfälle registriert, bei einer allerdings großen Dunkelziffer.

Die Aufgaben der WHO sind gerade in solchen…..

Kommentare sind geschlossen.