Infizierte Test-Kits und Medienepidemie

Auf die Idee muss man erst einmal kommen, die Test-Kits für Corona selbst zu infizieren. Was wie eine übertriebene Verschwörungstheorie erscheint, ist eine Spur, die mehr enthüllen könnte, als Politikern und Presstituierten lieb ist.

Im deutschsprachigen Raum berichtete zuerst die äußerst seriöse und informative Schweizer Homepage „Swiss Propaganda Research“: „Für Großbritannien bestimmte Viren-Testkits mussten zurückgerufen werden, da sie bereits Coronaviren-Bestandteile enthielten“ [1]. Die Quelle für diese äußerst ungewöhnliche Nachricht war nicht etwa ein Verschwörungsblatt, sondern „The Telegraph“, die Wochenausgabe der Daily Telegraph. Der Titel des Artikels vom 30. Mai lautet: „Anstrengungen zu Coronavirus-Tests wurde durch mit Covid-19 kontaminierte Kits behindert … Laboratorien im ganzen Land wurden am Montag gewarnt, mit einer Verzögerung zu rechnen, nachdem Spuren des Virus in…..

Kommentare sind geschlossen.