Die Geheimnisse der Spanischen Grippe

Coronavirus-Scientist-Public-Domain

Die Verharmloser bei der aktuellen Pandemie mit SARS-Cov-2 ziehen gerne Vergleiche mit der Schweinegrippe H1N1, weil sich letztere als wesentlich weniger gefährlich erwiesen hat als zunächst befürchtet.

H1N1 ist verwandt mit der tödlichen Spanischen Grippe von 1918 und 1919, die von den Verharmlosern entweder ignoriert oder wegerklärt wird.

In „Pandemic: Tracking Contagions, from Cholera to Ebola and Beyond” erklärt Sonia Shah, dass in den vergangenen 50 Jahren mehr als 300 Infektionskrankheiten neu entdeckt oder wiederentdeckt wurden, und das auch an Orten, wo sie noch nie zuvor zu finden waren. Der Virologe Stephen Morse von der Columbia University gab zu, dass er sogar die Möglichkeit in Betracht zieht, dass die Viren vom Weltall auf die Erde gelangen. 90 Prozent der Experten erwarteten eine neue Pandemie. Bis zu 1 Milliarde Erkrankte und 165 Millionen Tote seien zu erwarten. Militärische Analysten rechnen auch mit einer Kombination aus (Hacker-)Sabotageattacken auf die Stromversorgung und biologischen Waffen, wo die Menschen aus ihren…..

Kommentare sind geschlossen.