uncuttipp

Fortschritt oder Fluch? – Die Entwicklung neuer m-RNA Impfpräparate

Die Forschungen zur medikamentösen Behandlung und Bekämpfung der Corona-Pandemie laufen auf Hochtouren. Insbesondere die Forschung für einen Impfstoff gegen SARS-CoV-2, derErreger von CoViD-19 . In mehreren Firmen und Universitäten wird derzeit daran gearbeitet. Allen voran die Firmen Curevac, Biontech und Moderna.

Eine Vakzine könnte in der Tat sehr hilfreich sein. Voraussetzung: sie ist wirksam und weitestgehend frei von unerwünschen Nebenwirkungen.

Allerdings ist es  geboten, trotz der Wucht, mit der Covid-19 eingeschlagen ist, Vorsichtsmassnahmen nicht ausser acht zu lassen. Gerade nach den Erfahrungen mit der Vakzine gegen die Schweinegrippe:  eine Reihe von Geimpften litt und leidet  an Narkolepsie.

Erfolgsgeschichte der Medizin

Keine Frage: Impfstoffe sind eine der grossen Erfolgsgeschichten der Medizin. So gelang es die Pocken (nicht zu verwechseln mit den Windpocken) auszurotten, die Kinderlähmung weitestgehend zu besiegen. Erfolgreich sind insbesondere die Impfungen  gegen Tetanus, Diphterie, Keuchhusten. Röteln – und  auch Masern.

Gegen  Impfungen im allgemeinen – und die  die Masernimpfung im…..

Kommentare sind geschlossen.