China: Nach einem Lockdown folgt der andere

Bild: NIAID/CC BY-2.0

Vor einer befürchteten zweiten Infektionswelle wird erneut Ausgangssperre verhängt – Zugzwang?

Man wird sich daran gewöhnen müssen, dass die lokale oder nationale Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie nicht einfach nach einem Lockdown oder anderen Maßnahmen wie Schulschließungen, Einhaltung der Distanzregeln, Ausgangsbeschränkungen, Veranstaltungsverboten etc. zu Ende sein wird. Sowieso wird uns Covid-19-Infektion, über deren Gefährlichkeit seit Ausbruch an gestritten wird, weiter wie Influenza begleiten. Vor allem ist damit zu rechnen, dass nach einer ersten Eindämmung auch nach drakonischen Maßnahmen eine zweite Infektionswelle droht.

In China, wo die Pandemie ausbrach, schien man schon auf einem guten Weg zu sein. Die Neuinfektionen landesweit sollen stark reduziert worden sein, bei den meisten Infizierten soll es….

Kommentare sind geschlossen.