Weitere Coronavirus Vorhersagungen der Filmindustrie. Zufall oder Fügung? (OP-ED)

Wie im Zuge der schier unaufhörlichen Berichterstattung über die Corona-Pandemie inzwischen von verschiedenen Medien thematisiert wurde, scheint die Traumfabrik Hollywood den weltweiten Virusausbruch rein “zufälligerweise” vorhergesehen zu haben.

In diversen amerikanischen Filmen und Serien, lassen sich Hinweise finden die scheinbar ein Vorwissen suggerieren. Einige Beispiele reflektieren zwar nicht das Szenario eines Virusausbruchs, doch lassen an gewisse Lebenszustände erinnern die gegenwärtig um sich greifen.

Wie etwa der Disney-Animationsfilm Rapunzel-Tangled. In der Handlung wird die Hauptprotagonistin Prinzessin Rapunzel in einen Turm gesperrt, und von der Außenwelt abgeschottet. Das ganze geschieht im Königreich Corona.

In den sozialen-Medien haben diverse Netizens diese beiden tragenden Komponenten des Films, mit der aktuellen Weltkrise in Verbindung gebracht. Rapunzel befände sich in Quarantäne, und müsse von Corona ferngehalten werden, so in etwa die kursierende Theorie.

Natürlich bedarf es ein wenig Eigeninterpretation so weit auszuholen. Doch nichtsdestotrotz wollen wir solche recht suspekten Hinweise, nicht per se als…..

Kommentare sind geschlossen.