Macht euch bereit für die Weltwährung

Da die Interventionen der Federal Reserve 2008 kaum in der Lage waren, einen vollständigen Zusammenbruch zu verhindern ist zu erwarten, dass ein noch größerer Zusammenbruch die Bilanz der Fed überfordern wird.

Das ist genau die Situation, mit der wir jetzt konfrontiert sind.

Get Ready for World Money

Das Schreckgespenst einer globalen Schuldenkrise deutet auf die Dringlichkeit neuer Liquiditätsspritzen hin, die größer sind als das, was die Zentralbanken bereitstellen können. Die Logik führt damit schnell zu einer einheitlichen Währung für den gesamten Planeten.

Die Aufgabe, die Welt mit frischer Liquidität auszustatten wird dem IWF zufallen, weil der IWF unter den offiziellen Institutionen die einzige mit einer sauberen Bilanz sein wird. Der IWF wird daraufhin mit einer rapiden Ausgabe von Sonderziehungsrechten (SZR) reagieren, wobei dieser Schritt die Rolle des US-Dollars als führender Reservewährung effektiv beenden wird.

Die Federal Reserve hat eine Druckmaschine, sie kann Dollars drucken. Auch der IWF verfügt über eine Druckmaschine und diese kann SZRs drucken. Es ist nichts weniger als eine Weltwährung, das der IWF wird verteilen können.

Der IWF könnte durch regelmäßige Ausgabe von SZRs und durch die Förderung der Verwendung „privater SZRs“ durch Banken und Kreditnehmer in eine vollumfängliche Zentralbank ausgebaut werden.

Was genau ist ein SZR?

Das SZR ist eine Art der Weltwährung, die vom IWF gedruckt wird. SZRs wurden 1969 geschaffen und basierten auf einer früheren Idee für Weltgeld, dem „Bancor“, die John Maynard Keynes 1944 auf der Konferenz von Bretton Woods vorschlug.

Der Bancor wurde nie angenommen, aber SZR sind nun schon seit 50 Jahren ein bester Bestandteil der Finanzwelt. Ich werde oft gefragt: „Wenn ich 100 SZR hätte, wie viel Dollar wären sie wert? Wie viele Euro wären sie wert?“

Es gibt eine Formel für diese Berechnung, wobei heute es fünf Währungen Teil der Formel sind: Der US-Dollar, das Pfund Sterling, der ……….

Kommentare sind geschlossen.