Ehemaliger CIA-Agent über Coronavirus: Wann wird es enden und was wird auf dem Weg dorthin geschehen?

Philip Giraldi ist ehemaliger CIA-Spezialist für Terrorismusbekämpfung und Offizier der Defense Intelligence Agency, der heute hauptsächlich als Kolumnist und Fernsehkommentator in Erscheinung tritt. Er leitet außerdem das Council for the National Interest, eine Organisation, die für eine zurückhaltendere Politik im Nahen Osten eintritt.

Strategic Culture FoundationBild:REUTERS/Andrew Kelly

Links zu den Quellen im Original am ende des Artikels.

Die Geschichte des Coronavirus hat eine Reihe von wichtigen Nebenhandlungen hervorgebracht. Erstens: die Herkunft des Virus. Entwickelte es sich auf natürlich oder wurde es in einem chinesischen, amerikanischen oder israelischen Waffenlabor erzeugt? Falls es biotechnisch hergestellt wurde, ist es irgendwie entwichen oder wurde es absichtlich freigesetzt? Da die Regierungen, die an dem Prozess beteiligt gewesen sein könnten, sehr verschwiegen sind und die Massenmedien Verschwörungstheorien nur ungern annehmen, werden wir als Öffentlichkeit vielleicht nie die Antwort erfahren.

Zweitens ist die Art des Virus selbst. Es gibt unweigerlich Skeptiker, die das Leiden mit einer gewöhnlichen Grippe oder einer normalen Wintergrippe vergleichen und sich so genannte Experten herauspicken können, um ihren Fall zu unterstützen. Viele Amerikaner sind nicht bereit, sich einem Lockdown oder einer Isolation zu unterwerfen, und zeigen ihre Bereitschaft, in die Öffentlichkeit zu gehen und sich frei zu bewegen oder zu versammeln. Andere behaupten das Ganze sei ein Schwindel, der eine Panik auslösen soll, die bestimmten Wählern zugute kommen wird. Es gibt Presseberichte von Jugendlichen, die in Supermärkte gehen und ein Niesen oder Husten in der Obst- und Gemüseabteilung vortäuschen, um ihre Gleichgültigkeit gegenüber den Richtlinien zur Infektionsvermeidung zu zeigen, die jetzt von den Medien und der Regierung propagiert werden. Einige Kritiker haben auch den Tod von Hunderten von Italienern täglich kommentiert, was darauf hindeutet, dass im italienischen Gesundheitssystem alte Menschen absichtlich sterben dürfen.

Tatsache ist, dass der Tod schwerkranker Menschen in Krankenhäusern manchmal auf die Triage zurückzuführen ist. Triage entsteht, wenn nur…….

Kommentare sind geschlossen.