Der Krieg gegen den Tod

Also, ich habe ein paar gute und ein paar schlechte Nachrichten für euch. Die guten Nachrichten sind hauptsächlich für die Obrigkeit, die während des Kriegs gegen den Terror den Spaß vermisst haben. Die Nachricht lautet… Willkommen im Krieg gegen den Tod!

Ja, richtig gehört, der globale Kapitalismus (alias „die Welt“) liegt im Krieg mit dem Tod… was für autoritäre Menschen eine großartige Nachricht ist! Kein störendes kritisches Denken mehr. Schluss damit, unsere Führer in Zweifel zu ziehen. Jetzt wird die Fresse gehalten und Befehle befolgt. Wir sind in einem globalen Ausnahmezustand, Leute! Wir reden von Ausgangssperren, Soldaten auf den Straßen, der Aufhebung unserer Grundrechte, willkürlichen Festnahmen, unbegrenzter Inhaftierung, Angst-Propaganda durch die Medien rund um die Uhr…. das komplette totalitäre Megilla! (Anm.d.Ü.: Megilla: ein Traktat, eine Anleitung aus dem Talmud)

Ihr fragt euch vielleicht, was ist der Krieg gegen den Tod? Nun… für jene, die sich an den Krieg gegen den Terror erinnern – der Krieg gegen den Tod ist das gleiche, nur dass dieses Mal der böse Feind der Tod ist… oder, schon gut, vielleicht nicht genauso, aber es gibt eine ganze Reihe verblüffender Ähnlichkeiten.

Zum einen haben wir nicht damit angefangen, ebenso wie beim Krieg gegen den Terror. Der Tod hat uns angegriffen! Da waren wir, gingen friedlich unseren globalen kapitalistischen Geschäften nach, haben eine weltweite „populistische“ Rebellion unterdrückt, die von russisch unterstützten Nazis inszeniert wurde, und da greift uns der Tod mit einem Coronavirus an … mehr oder weniger genauso wie uns 2001 die Terroristen angegriffen haben.

Und so wie nach diesen Terror-Attacken hat sich die Welt zusammengetan und….

Kommentare sind geschlossen.