Warum sind Hunderte von CEOs kurz vor dem Ausbruch des Coronavirus zurückgetreten?

Michael Snyder

In den Monaten vor dem heftigsten Börsencrash der Geschichte und dem Ausbruch der größten öffentlichen Gesundheitskrise unserer Generation waren wir Zeugen der größten Abwanderung von Firmenchefs, die wir je erlebt haben.

Und wie Sie weiter unten sehen werden, verkauften auch Unternehmensinsider kurz vor dem Zusammenbruch der Börse Aktien ihrer eigenen Unternehmen im Wert von Milliarden von Dollar.

Coronavirus-Scientist-Public-Domain

Im Leben kann das Timing alles sein, und manchmal hat man einfach Glück. Aber es erscheint seltsam, dass so viele der Unternehmenselite gleichzeitig so überaus “Glück” haben. In diesem Artikel behaupte ich nicht, dass ich die Beweggründe einer dieser Personen kenne, aber ich weise auf bestimmte Muster hin, die es meiner Meinung nach wert sind, untersucht zu werden. In einer Finanzzeitschrift wird das Phänomen, das wir erlebt haben, mit dem Ausdruck “der große Exodus der CEOs” beschrieben.

Alles begann im vergangenen Jahr, als die Chefs in einer Zahl zurücktraten, die so hoch war wie nie zuvor. Folgendes wurde im vergangenen November von NBC News veröffentlicht… Die Zahl der Rücktritte von CEOs in diesem Jahr ist rekordverdächtig: Nach neuen Daten, die am Mittwoch veröffentlicht wurden, sind von Januar bis Ende Oktober mehr als 1.332 zurückgetreten.

Es ist zwar nicht ungewöhnlich, dass CEOs mitten in einer Rezession fliehen, aber es ist bemerkenswert, dass ein solcher Ausschlag von Executives inmitten robuster Unternehmensgewinne und Rekord-Börsenhöchstständen zu beobachten ist. Im vergangenen Monat verließen 172 Vorstandsvorsitzende ihre Arbeit, wie die Vermittlungsfirma Challenger, Gray & Christmas mitteilte. Das ist die höchste monatliche Zahl, die jemals verzeichnet wurde, und die Gesamtzahl seit Jahresbeginn übertrifft sogar die Welle von Executives während der Finanzkrise.

Bis zum Jahresende hatten 1.480 CEOs ihren Posten verlassen, was einen neuen Rekord darstellt. Doch für die meisten Menschen schien es, als ob die guten Zeiten Ende 2019 noch andauern würden. Die Unternehmensgewinne stiegen, und der Aktienmarkt verzeichnete ein Rekordhoch nach dem anderen. Ja, es gab viele Anzeichen dafür, dass sich die Weltwirtschaft wirklich verlangsamt, aber die meisten Experten sagten keine bevorstehende Rezession voraus.

Warum haben also so viele Vorstandsvorsitzende plötzlich beschlossen, dass die Zeit gekommen ist?

Im Folgenden sind nur einige der großen Vorstandsvorsitzenden aufgeführt, die sich entschieden haben, 2019 zurückzutreten…..hier weiter…..

Kommentare sind geschlossen.