9/11-Wahrheit, Coronavirus-Wahrheit: Zionistische Hysterie und MSM-Sperrgebiet

Krieg am Horizont?

Darüber hinaus wird der Transformationsprozess, selbst wenn er revolutionären Wandel bringt, wahrscheinlich lange dauern, außer es kommt zu einem katastrophalen und beschleunigendem Ereignis – etwa einem neuen Pearl Harbor“ … „Und fortgeschrittene Formen der biologischen Kriegsführung, die spezifische Genotypen „anvisieren“ können, könnten biologische Kriegsführung vom Bereich des Terrors zu einem politisch nützlichen Werkzeug umwandeln.“

The Project for a New American Century (PNAC), Rebuilding America’s Defenses (September 2000)

Ich habe meine meiste Zeit zwischen 2004 und 2006 damit verbracht, Dick Cheney und Donald Rumsfeld für 9/11 verantwortlich zu machen. Wie ihr euch vorstellen könnt, hat mir das viel Kritik eingebracht. Seltsamerweise kam das lauteste und hysterischste Geschrei nicht von den republikanischen red-white-and-blue Patrioten, sondern von anscheinend irren Zionisten, die schrien: „Warum hasst du die Juden so, du Antisemit?“ [1]

Zuerst konnte ich mir beim besten Willen nicht erklären, warum meine Kritik gegen zwei Nichtjuden, Cheney und Rumsfeld, eine solche Reaktion hervorrief. Es erschien auch seltsam, dass jeder, der über die explosiven Zerstörungen der World Trade Center-Türme 1,2, und 7 redete, als Judenhasser beschimpft wurde. [2]

Das Geschehen am Pentagon in Frage zu stellen, ob es tatsächlich Entführer oder Handygespräche gab, wer das Anthrax verschickt hat, wer die Börsen-Puts in Auftrag gab, wer Vorwissen an den Tag legte und so weiter, das hat die gleichen hysterischen Reaktionen von „Israel zuerst“-Leuten erzeugt. Erst nachdem ich mir die Ethnien und den Auslands-treuen Hintergrund von PNAC angeschaut hatte, und von Larry Silverstein und anderen Verdächtigen von 9/11, da begann es mir zu dämmern, dass „der Zionist zu viel protestiert“.

Wir erleben gerade 9/11-2B, den Schwarzen Schwan mit Coronavirus. So wie 9/11 tagelang die USA terrorisiert, geschockt und abgeriegelt hat, so scheint es, dass Covid-19 das selbe tun wird, nur stärker. Anstelle von ein paar Tagen könnten wir für ein paar Monate lahmgelegt werden, vielleicht sogar ein paar Jahre. Und wieder einmal wehren sich Zionisten hysterisch gegen jene von uns, die die offizielle Story in Frage stellen. Die Propaganda-Zeitung der Israel-Lobby, The Algemeiner, veröffentlichte vor kurzem eine Schmähschrift mit der Überschrift „Islamisten nennen das Coronavirus eine zionistisch-amerikanische Verschwörung“. Darin ist folgender Angriff gegen mich enthalten:

„Press TV hat unterdessen einen Artikel des amerikanischen Verschwörungstheoretikers Kevin Barrett veröffentlicht, um die Behauptung zu untermauern, der Coronavirus sei eine US-israelische Verschwörung, die biologische Kriegsführung benutzen um dem Iran zu schaden. Die Überschrift dieser Story vom 7. März lautete: ‘Die USA und Israel betreiben eine massive biologische Kriegsführung‘.

Barrett, ein „9/11 Truther“, wurde in dieser Story noch verrückter:

Die Vereinigten Staaten haben 2001 mit der Anthrax-Komponente der 9/11 Anthrax False Flag-Operation einen biologischen Krieg gegen ihren eigenen Kongress geführt, was Tom Daschle und Patrick Leahy terrorisiert hat, die Anführer jener Bewegung, die den Patriot Act blockiert……

Kommentare sind geschlossen.