Die Botschaft der Großkonzerne zur Coronavirus-Pandemie: Rettet Profite, nicht Leben

Ein Autoarbeiter bei Ford in Kansas City (AP Photo/Charlie Riedel)

Die Coronavirus-Pandemie breitet sich weiter auf der ganzen Welt aus und in den Vereinigten Staaten steigt die Zahl der gemeldeten Fälle schneller als in jedem anderen Land. Gleichzeitig zeichnet sich eine klare Linie der herrschenden Klasse in Amerika ab, die lautet: „Das Heilmittel ist schlimmer als die Krankheit.“ Mit anderen Worten, das Leben von Millionen Arbeiterinnen und Arbeitern soll im Interesse der Unternehmensprofite geopfert werden.

„Wir können nicht zulassen, dass das Heilmittel schlimmer ist als das Problem selbst“, erklärte Trump am Sonntagabend auf Twitter. „Am Ende der 15-Tage-Frist [die vor einer Woche begann] werden wir eine Entscheidung treffen, welchen Weg wir gehen wollen.“

Auf einer Pressekonferenz am Montag sagte Trump, er wolle, dass die…..

Kommentare sind geschlossen.