Massive neue Bankenkrise in Russland setzt das Regime massiv unter Druck

Die russische Wirtschaft wurde durch den Ausbruch des Coronavirus und den Zusammenbruch des OPEC+ Ölförderpakts zwischen Russland und Saudi-Arabien erschüttert. Die Turbulenzen haben die Händler in der ganzen Welt geschockt und zu einer starken Volatilität an den russischen Aktienmärkten und zu Schwankungen des Rubelwertes geführt – beide sind seit Jahresbeginn um rund 20% gesunken.

Der CEBR, ein britischer Think Tank, warnte am Sonntag, dass die russische Wirtschaft im Jahr 2020 um 4% schrumpfen wird, mit wenig Aussicht auf eine Erholung nach der Krise.

Während die russischen Energieunternehmen “wieder einmal” durch Interventionen der russischen Regierung gerettet wurden, sind die Produzenten noch nicht über….

Kommentare sind geschlossen.