Chinesischer Experte für Infektionskrankheiten: Vergesst baldiges Pandemie-Ende

Europe should prepare for a long battle against Covid-19, a Chinese expert says. Photo: EPA-EFEEPA-EFE

Der Leiter des chinesischen Expertenteams zu Covid-19 in Shanghai, Zhang Wenhong, hat Europa aufgerufen, nicht mit der baldigen Bekämpfung des neuartigen Coronavirus zu rechnen und sich stattdessen auf einen Kampf vorzubereiten, der bis zu zwei Jahre lang andauern könnte. Darüber schreibt die Zeitung „South China Morning Post“ am Montag.

„Es wäre völlig normal, wenn das Virus kommt und geht und das alles ein oder zwei Jahre andauert“, sagte Zhang bei einer vom chinesischen Konsulat in Düsseldorf organisierten Videokonferenz.

„Vergessen Sie den Gedanken, dass die Pandemie in Europa in naher Zukunft ein Ende haben wird“, sagte er vor chinesischen Expats und Studenten.

Europa hätte die Ausbreitung des Virus nur mit „extrem radikalen“ Mitteln wie der völligen Einfrierung jeglicher Aktivitäten und Grenzschließung schnell stoppen können. Doch aus der Sicht des chinesischen Experten würden Deutschland wie auch andere Länder Europas nicht soweit gehen.

„Wenn die Welt für vier Wochen auf Stopp gestellt werden könnte, würde die Pandemie bewältigt“, zitiert die Zeitung den Chinesen.

Am 11. März stufte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den neuartigen Coronavirus als Pandemie ein. In der Welt sind bereits mehr als 294.000 Menschen infiziert, mehr als 12.900 sind daran gestorben.

Quelle: sputniknews.com

Coronavirus could linger in Europe for two years, Chinese expert says

Kommentare sind geschlossen.