Archiv für März 2020

Covid-19 – Globale Abschottung

Versuchen wir ein kleines Gedankenexperiment. Nur zum Spaß. Damit die Zeit vergeht, während wir für unbestimmte Zeit in unsere Wohnungen eingesperrt sind, zwanghaft die Covid-19-Zahlen zu „aktiven Fällen“ und „Todesfällen“ checken, uns alle 20 Minuten die Hände waschen und uns bemühen, uns nicht ins Gesicht zu fassen.

Aber bevor wir das tun, möchte ich klarstellen, dass ich glaube, dass diese Covid-19 Sache echt ist, und wahrscheinlich die tödlichste Gefahr für die Menschheit in der Geschichte der tödlichen Bedrohungen für die Menschheit ist. Laut den Daten, die ich gesehen habe, ist es nur eine Frage von Tagen, oder Stunden, bevor nahezu jeder auf der Erde infiziert ist und entweder qualvoll und einsam stirbt, oder milde Symptome einer normalen Grippe erleidet, oder absolut überhaupt keine Symptome bekommt.

Ich denke, dass ich das klar zum Ausdruck bringen muss, bevor wir unser Gedankenexperiment durchführen. Denn ich will nicht, dass jemand falsch denkt und mich für einen dieser wahrscheinlich von Russland unterstützten Nazis hält, die rumlaufen und sagen: „Das ist bloß eine Grippe“. Oder die gefährliche Verschwörungstheorien über Bio-Waffen und Kriegsrecht verbreiten, oder die auf andere Art und Weise die Klugheit anzweifeln oder in Frage stellen, der gesamten Welt eine Ausgangssperre aufzuerlegen (und damit wahrscheinlich eine….

In Video: Russischer Journalist sieht Sicherung der M-4 skeptisch entgegen- Ankaras Liaison mit der Al-Qaida Hauptgrund

Der Büroleiter der Abteilungen Nah-Ost und Nord-Afrika vom russischen Nachrichten-Fernsehsender Russia 24, Evgeny Poddubnyy, hat jüngst die erste misslungene russisch-türkische Patrouille begleitet, und eine darauf basierende recht ernüchternde Einschätzung abgegeben.

Poddubny blickt recht skeptisch in die Zukunft ob unter den gegeben Umständen in Idlib die Sicherung der M-4 Verbindungsstraße realisiert werden kann. Zu Recht! Der russische Journalist erklärt in einer Videobotschaft unverblümt…..

Währungsdiktator Europas & Adolf Hitler: Der Boden wurde bereitet! Wiederholt sich die Geschichte?

Durch Impfzwang zurück zu Stasi-Methoden? [So seh ich’s]

Aufgrund persönlicher Erfahrungen beschäftigt sich Salome mit folgenden Fragen: Wie wirkt sich der Impfzwang wohl auf das soziale Miteinander im beruflichen Leben aus? Bahnt sich da eine Entwicklung an, die Erinnerungen an vergangene Zeiten weckt?

Wirtschaftskrise wird Deutschland verändern – Punkt.Preradovic mit Ökonom Prof. Heiner Flassbeck

Diese Wirtschaftskrise wird hart und nachhaltig. Der ehm. Chefökonom bei der Uno, Heiner Flassbeck fordert drastische Massnahmen. Schulden machen und Börse aussetzen

US-Patent 6506148: Manipulation des Nervensystems durch elektromagnetische Felder von Monitoren

Zusammengefasst :

Computer- und TV-Monitore können so eingestellt werden, dass sie schwache niederfrequente elektromagnetische Felder aussenden, indem sie einfach die Intensität der angezeigten Bilder pulsieren. Experimente haben gezeigt, dass die sensorische 1/2-Hz-Resonanz auf diese Weise bei einer Person in der Nähe des Monitors angeregt werden kann. Auch die 2,4-Hz-Sensorikresonanz kann auf diese Weise angeregt werden. Daher kann ein Fernseh- oder Computermonitor zur Manipulation des Nervensystems von Personen die sich davor aufhalten verwendet werden.

“Es ist also offensichtlich, dass das menschliche Nervensystem durch Bildschirmemissionen von unterschwelligen Fernsehbildimpulsen manipuliert werden kann.

Das menschliche Nervensystem steuert alles, von der Atmung und der Produktion von Verdauungsenzymen bis hin zu Gedächtnis und Intelligenz.

United States Patent

Die unendliche Geschichte

Leute, kennt Ihr “Die unendliche Geschichte.” Am ende des Filmes hat Atreus den Wolf gefragt:

Wer bist du? “Ich bin der Gmog! Und du, wer du auch bist, hast die Ehre mein letztes Opfer zu sein.” Atreus sagte: mich tötest du nicht so leicht, ich bin ein Krieger. “Hmmpf” schmunzelte der Wolf. “Tapferer Krieger. Dann kämpfe doch gegen das Nichts.” Ich will es ja, ich kann es aber nur wenn ich die Grenze von Fantasien finde.” Der Wolf lachte. “Was gibt es da zu lachen” fragte Atreus. Der Wolf murmelte, “Fantasien hat keine Grenzen!” Atreus schrieh, das ist nicht wahr.., du lügst? Der Wolf sagte: was weißt du denn über Fantasien? Es ist die Welt der Menschlichen Fantasie. Jeder Teil, jedes Wesen von Fantasien ist ein Stück der Träume und Hoffnungen der Menschheit. Das ist der Grund warum Fantasien keine Grenzen hat. Atreus fragte den Wolf: warum geht Fantasien dann zu Grunde? Weil die Menschen anfangen Ihre Träume zu vergessen und Ihre Hoffnungen zu verlieren. So wird das Nichts immer stärker. “Was ist denn das Nichts” fragte Atreus? Es ist die Lehre die zurück bleibt, eine Art Verzweiflung.., sie zerstört unsere Welt und ich habe versucht dem Nichts zu helfen sagte der Wolf. “Weswegen, schrieh Atreus?” Der Wolf Antwortete Atreus: Weil man Menschen die ohne Hoffnungen sind, leichter unter Kontrolle halten kann. UND WER DIE WELT UNTER KONTROLLE HÄLT, DER HAT DIE MACHT.

Interessant wie viele Botschaften Filme bereithalten. Bei wie vielen hat es geklingelt?

Corona, Medien, Propaganda

Auch in der aktuellen Situation gilt die alte und bewährte Propaganda-Regel: Je weniger man weiß, je weniger bekannt ist, desto mehr kann man spekulieren.

Für aufmerksame Leser bietet dies hingegen die Möglichkeit, Seriosität und Ausrichtung der verschiedenen Medien und Autoren einzuschätzen.

Man beobachte etwa:

  • Welche Medien zählen bloß testpositive Fall- und Todeszahlen hoch, ohne zu fragen, woran diese Personen denn erkrankt oder gestorben sind?
  • Welche Medien bringen Schlagzeilen wie »21-jähriger Fußballtrainer stirbt an Coronavirus«, und…..

Heuchler, Profiteure und andere Menschenfreunde – „Corona“ als Anlass für kollektive demokratische Selbstorganisation

Bildergebnis für Heuchler, Profiteure und andere Menschenfreunde – „Corona“ als Anlass für kollektive demokratische Selbstorganisationsutadimage/shutterstock.com

Die westlichen Regierungen, die EU und Investoren haben die Gesundheitssysteme auf Profite getrimmt, privatisiert, verknappt, zulasten des überforderten Personals und zulasten der Patienten selbst. Schon der „Normal“betrieb ist eine Katastrophe. Zudem machen heute nicht nur prekäre, sondern auch „normale“ Arbeitsverhältnisse zusätzlich krank – von Arbeitslosigkeit ganz abgesehen. Die seelische und körperliche Gesundheit der Mehrheitsbevölkerung ist für Bundeskanzlerin Merkel, Gesundheitsminister Spahn, Bayerns Ministerpräsident Söder und die Unternehmerlobby kein verbindlicher Wert: Ihr System lebt von und mit der Krankheit. Von Werner Rügemer.

Merkel & Co rufen die Bürger auf: Wartet ab, verkriecht euch in eure Privatheit! Keine Versammlungen! (Während in den Unternehmen hart und teilweise noch mehr gearbeitet werden soll) Doch das Gegenteil ist notwendig: Die Corona-Pandemie sollte Anlass sein für eine vielfältige kollektive Selbstorganisation.

Keine Reserven

Eigentlich ist klar: Vor allem mit der neoliberalen Fleisch- und Agrarindustrie….

Die Beschränktheit der New York Times gegenüber China

In einem Leitartikel mit dem Titel “Chinas schlecht geplanter Angriff auf die freie Presse” beschuldigt die New York Times die chinesische Regierung, Journalisten, die für die Times, das Wall Street Journal und die Washington Post arbeiten, auszuweisen und von der Voice of America und der Zeitschrift Time detaillierte Informationen über ihre Operationen in China zu verlangen.

Chinas Vorgehen ist eine Vergeltungsaktion für die Entscheidung der US-Regierung, die Zahl der chinesischen Staatsbürger in den Vereinigten Staaten zu begrenzen, die für fünf staatliche chinesische Medienunternehmen arbeiten. Die Times nennt Chinas Entscheidung zur Vergeltung ein “unglückliches Echo des Kalten Krieges”.

In ihrem Leitartikel betont die New York Times, dass sich die US-Medien von den chinesischen Medien dadurch unterscheiden, dass erstere in Privatbesitz und unabhängig sind, während die chinesischen Medien in Staatsbesitz sind und von der chinesischen Regierung kontrolliert werden. Die Times zitiert den US-Außenminister und ehemaligen CIA-Direktor Mike Pompeo und argumentiert, dass sich Chinas Vorgehen “nicht auf der Ebene von Äpfeln zu Äpfeln” abspielt.

Aber während amerikanische Medien nicht direkt im Besitz und unter der Kontrolle der US-Regierung sind, könnte man der chinesischen Regierung nachsehen, wenn sie zu dem Schluss kommt, dass viele dieser Medien oft dazu neigen, sich in internationalen Streitigkeiten auf die Seite der US-Regierung zu stellen.

Nirgendwo im Leitartikel der Times wird die US-Regierung für ihre Entscheidung kritisiert, die Zahl der chinesischen Bürger, die für diese Medien arbeiten, zu begrenzen. Warum nicht? Welche Rolle spielt die US-Regierung bei der Festlegung dieser Obergrenze? Wen kümmert es, wie viele chinesische Bürger in den Vereinigten Staaten für staatliche Medien arbeiten?

Die Roten kommen! (schon wieder)

Die “Times” rechtfertigt das Verhalten der US-Regierung implizit mit der……

Weil es Faschisten sind: Ausgangssperre ohne Grund

Bildergebnis für Weil es Faschisten sind: Ausgangssperre ohne Grund

Die Bundesregierung beziehungsweise einige Landesregierungen wollen Ausgangssperren verhängen. Dies geschieht praktisch ohne Grund, denn der Vorwand „Coronavirus“ zieht nicht: Etliche hochrangige Experten betonen, dass Corona weniger verheerend ist als die normale jährliche Grippewelle und weit weniger Menschen in Deutschland in diesem Jahr an Corona gestorben sind als an Influenza/Grippe. Selbst bei höheren Fallzahlen wäre diese Einschränkung von Grundrechten völlig überzogen und illegal. Die Bundesregierung zeichnet mit aller Gewalt ein völlig falsches Bild der Realität. Mit immer härteren….

…und noch….
V wie Vendetta – C wie Corona

Virusangst ist schon was Tolles für Faschisten, egal ob Hausmacher-Art oder natürliche Mutation.

V wie Vendetta

Spiegel Kultur 2006 über den dystopischen Film „V wie Vendetta“:

„Der Terrorist V, der in Anlehnung an den katholischen Verschwörer Guy Fawkes das englische Parlament in die Luft sprengen will, ist der neue Neo der Wachowskis. Das Unrechtssystem der Matrix wird ersetzt durch einen orwellschen Staatsapparat, der nach einem vorgetäuschten Virenattentat die Bürger vor sich selbst beschützt.“

Automatisierte Übersetzung aus der englischen Wikipedia zu „V wie Vendetta“:

„Beim Lesen von Surridge’s Journal erfährt Finch, dass V das Ergebnis von Menschenversuchen ist und sich gegen diejenigen richtet, die ihn festhielten. Finch sucht nach der wahren Identität von V. Er führt ihn zu einem Biowaffenprogramm in Larkhill zurück. Finch trifft William Rookwood, der ihm von dem Programm erzählt. Vierzehn Jahre zuvor startete Sutler, der damalige Verteidigungsminister, in Larkhill ein geheimes Projekt, das zur Entstehung des Marienvirus führte. Creedy, der …..

„Medienkrieg“ zwischen USA und China: Wechselseitige Ausweisung von Journalisten

Zwischen den USA und China gibt es einen „Medienkrieg“ mit gegenseitigen Ausweisungen von Journalisten. Wie ist es dazu gekommen und was sagt das über die Pressefreiheit in den USA aus?

Der Streit zwischen den China und den USA, der nun zur wechselseitigen Ausweisung von Journalisten geführt hat, begann schon Anfang Februar. Am 4. Februar hatte das „Wall Street Journal“ einen Kommentar unter der Überschrift „China ist der ‚wahre kranke Mann‘ Asiens“ veröffentlicht. Der Artikel enthielt viel Kritik an China, unter anderem wurde den chinesischen Behörden vorgeworfen, viel zu zögerlich auf den Corona-Ausbruch reagiert zu haben.

Aus heutiger Sicht, wo wir gerade beobachten können, wie die westlichen Staaten, inklusive den USA, kopflos, unkoordiniert, inkonsequent und viel…..

Die Angst-Kampagne

Die wesentlichen Fragen zu Corona werden gar nicht erst gestellt — sie stünden Profitmaximierung und Grundrechteabbau nur im Weg.

Foto: No-Mad/Shutterstock.com

Die Pandemie

Skepsis gegenüber der von der WHO ausgerufenen Pandemie ist schon aus historischen Gründen angebracht.

Wer erinnert sich noch an die Schweinegrippe? Auch damals hat die WHO eine Pandemie ausgerufen, und dies wurde zur Rechtfertigung eines massiven….

SARS-CoV-2: Ein Blick auf die militärischen Aspekte der biologischen Kriegsführung

Das 20. Jahrhundert hat eine scheinbar unzählbare Anzahl militärischer Konflikte erlebt, die von kleinen lokalen Zusammenstößen bis hin zu mindestens zwei Weltkriegen reichen.  Im selben 20. Jahrhundert haben Großmächte enorme Anstrengungen unternommen, um drei Arten von so genannten „Massenvernichtungswaffen“ (MVW) zu entwickeln: Atomare, bakteriologische und chemische Waffen (ABC).  Alle diese Massenvernichtungswaffen wurden anfangs als sehr wirksam und sehr beängstigend angesehen, aber sie wurden nur bei wenigen, begrenzten Gelegenheiten eingesetzt.

Fragen Sie sich, warum das so ist. ?

Der Grund ist einfach: Während die USA 1945 ungestraft japanische Städte mit Atomwaffen zerstören konnten und die Anglo-Mächte mindestens DREI Pläne für einen totalen Krieg gegen die Sowjetunion entwickelten (Einzelheiten in diesem Artikel), wagten sie es nie, diese umzusetzen.

Fragen Sie sich noch einmal, warum das so ist ?

Ich bin ein totaler medizinischer Ignorant, und ich habe nichts über das Wesen von SARS-CoV-2 zu sagen, ich bin Militäranalytiker, und eines meiner beiden Spezialgebiete (neben der Planung von Nuklearstreitkräften) war die operative Kunst, d.h. die Ebene der militärischen Operationen, die über der taktischen Ebene liegt, aber unter der strategischen: Man kann sie als das betrachten, was die taktischen Mittel mit den strategischen Zielen verbindet.  Man kann es sich auch als die Ebene vorstellen, auf der kombinierte Truppenformationen (oberhalb der Divisionsebene) in etwas Ähnlichem wie ein Armeekorps zusammengeführt werden.  Dies ist genau die Ebene, auf der der Einsatz von Massenvernichtungswaffen am ehesten möglich ist.  Wenn Sie sich jedoch die typischen sowjetisch/russischen oder US-amerikanischen Handbücher über Einsatzkunst ansehen, werden Sie feststellen, dass immer davon ausgegangen wird, dass die andere Seite den Einsatz von Massenvernichtungswaffen (auch in geheimen Dokumenten) initiiert.

Fragen Sie sich noch einmal, warum das so ist.  Ist es nur eine Art von politischer Korrektheit, die zeigt, dass „wir die Guten sind“ und „sie wirklich böse sind“?  Bis zu einem gewissen Grad, ja, aber nicht nur.

Ich behaupte, dass alle drei Fälle die gleiche Erklärung haben: Massenvernichtungswaffen sind sehr schwierig einzusetzen, und wenn sie eingesetzt werden, können sie absolut wirklich katastrophale politische Folgen haben.  Nehmen Sie zum Beispiel die (völlig gefälschten) Berichte über den Einsatz chemischer Waffen durch die syrische Regierung gegen die Takfiris: Sie ergaben für keinen Militäranalytiker einen Sinn, einfach weil 1) sie Damaskus keinen Vorteil brachten und 2) jeder wusste, dass das Reich, sobald dieser letzte „neue Hitler“ des Einsatzes chemischer Munition beschuldigt würde, diesen Vorwand nutzen würde, um Syrien anzugreifen. Hier weiter……..

So werden Kranke geschaffen…

Pompeo droht Familien von IStGH-Mitarbeitern mit Konsequenzen

“Wenn es noch Zweifel daran gab, dass die Feindseligkeit der Trump-Administration gegenüber dem Gericht von Grund auf punitiver und kaltschnäuziger Natur ist, so sind diese Zweifel nun ausgeräumt.”

Amnesty International hat am Mittwoch Außenminister Mike Pompeo wegen neuer Kommentare zurechtgewiesen, in denen der Internationale Strafgerichtshof beschimpft und Mitarbeiter des Gerichts – und deren Familienangehörige – bedroht werden, die mutmaßliche Kriegsverbrechen untersuchen, die von den US-Streitkräften in Afghanistan begangen wurden.

“Drohungen gegen Familienangehörige von IStGH-Mitarbeitern, die Gerechtigkeit suchen, sind ein neuer Tiefpunkt, selbst für diese Regierung”, sagte Daniel Balson, Anwaltsdirektor von Amnesty International USA.

Balsons Bemerkungen erfolgten anlässlich einer Pressekonferenz……

Finanzmärkte spielen verrückt: Wird Gold wieder Geld?

Was wir jüngst an den Finanzmärkten erlebt haben, ist beispiellos. Wir sehen derzeit so viele ungewöhnliche Entwicklungen, die nichts Gutes verheißen. Doch am Ende bleibt eine Unze Gold eine Unze Gold. Und das könnte auch einem neuen Geldsystem wieder mehr Stabilität verleihen.

Crash, Krise, Gold (Foto: Klick - Fotolia)

Coronavirus

Das Coronavirus legt die gesamte Wirtschaft in Europa und den USA lahm. Die Politik greift hart durch. Man will unbedingt die Infektionsgeschwindigkeit verringern, um die Gesundheitssysteme vor dem Kollaps zu bewahren. Und man ist bereit, dafür sehr große finanzielle Opfer zu bringen. Es ist eine Krise der ganz besonderen Art. In diesem Umfeld spielten die Finanzmärkte vollkommen verrückt.

Unglaubliche Kursbewegungen

Es ereigneten sich Kursbewegungen, die die meisten Marktbeobachter noch niemals erlebt haben. In der verzweifelten Suche nach Liquidität wurde alles verkauft: Aktien, Anleihen, Gold, Silber. Die Kurse rauschten in den Keller. Hier eine kleine Kostprobe außergewöhnlicher Beobachtungen (für die Geschichtsbücher):….

Coronalypse – Wolfgang Eggert im Gespräch mit Robert Stein

Der Historiker und Buchautor Wolfgang Eggert ist insbesondere für sein umfangreiches Wissen und die Recherchen zu messianischen Endzeitsekten bekannt. Könnten wir am Beginn einer von diesen Hintergrundmächten heraufbeschworenen Prophetie stehen? Was mit Greta begonnen hat, wird nun durch einen Virus vollstreckt, der komplette Kollaps der Wirtschaft. Obendrein sind die politischen Spannungen zwischen den Großmächten so stark wie lange nicht mehr. Beides zusammen könnten die Zutaten für einen Krieg sein, welcher eine Endzeit einläutet. Harte Thesen von Wolfgang Eggert, die er im Interview mit Robert Stein ausführlich darlegt.

NA ENDLICH – MASSENKLAGE gegen BLACKSTONE Tochter HILTON !!! (PIZZAGATE)

Wieder eine brisante Meldung, die von der korrupten Mainstreampresse unterdrückt wird. Warum wohl?

Bildergebnis für NA ENDLICH – MASSENKLAGE gegen BLACKSTONE Tochter HILTON !!! (PIZZAGATE)

Dutzende von Gerichtsverfahren in den USA werfen grossen Hotelketten, darunter Marriott, Hilton und Wyndham, vor, den Sexhandel auf ihren Grundstücken nicht nur zu ignorieren, sondern auch davon zu profitieren, berichtet das Wall Street Journal.

Anmerkung: Das Hilton-Imperium wurde 2007 für 26 Milliarden an Blackstone verkauft. Viele wissen nicht, dass BlackRock 1988 als Tochtergruppe von Blackstone gegründet wurde.

Die Hauptklage wurde gemäss Reuters bereits Ende 2019 von der New Yorker Anwaltskanzlei Weitz & Luxenberg im Namen von 13 Frauen eingereicht, von denen viele minderjährig waren. Die Hotels „erzielten Gewinne“ und „profitierten finanziell“, indem sie „einen Marktplatz für Sexhandel bereitstellten“, heisst es in den……