In Video: Russischer Journalist sieht Sicherung der M-4 skeptisch entgegen- Ankaras Liaison mit der Al-Qaida Hauptgrund

Der Büroleiter der Abteilungen Nah-Ost und Nord-Afrika vom russischen Nachrichten-Fernsehsender Russia 24, Evgeny Poddubnyy, hat jüngst die erste misslungene russisch-türkische Patrouille begleitet, und eine darauf basierende recht ernüchternde Einschätzung abgegeben.

Poddubny blickt recht skeptisch in die Zukunft ob unter den gegeben Umständen in Idlib die Sicherung der M-4 Verbindungsstraße realisiert werden kann. Zu Recht! Der russische Journalist erklärt in einer Videobotschaft unverblümt…..

Kommentare sind geschlossen.