Corona, Medien, Propaganda

Auch in der aktuellen Situation gilt die alte und bewährte Propaganda-Regel: Je weniger man weiß, je weniger bekannt ist, desto mehr kann man spekulieren.

Für aufmerksame Leser bietet dies hingegen die Möglichkeit, Seriosität und Ausrichtung der verschiedenen Medien und Autoren einzuschätzen.

Man beobachte etwa:

  • Welche Medien zählen bloß testpositive Fall- und Todeszahlen hoch, ohne zu fragen, woran diese Personen denn erkrankt oder gestorben sind?
  • Welche Medien bringen Schlagzeilen wie »21-jähriger Fußballtrainer stirbt an Coronavirus«, und…..

Kommentare sind geschlossen.