Von wegen Killervirus

Die Sterblichkeitsrate von COVID-19 wird maßlos überschätzt.

Foto: creativeneko/Shutterstock.com

Eine amerikanisch-japanische Forschergruppe hat jetzt neue, umfangreiche Daten zur Infektion in China mit dem Coronavirus (Covid-19) erhoben (Bericht), die einigermaßen realistisch sind.

Der Bericht ist eine Vorabveröffentlichung, die noch nicht einem Peer-Review…..

…..passend dazu….
Was man über das Coronavirus wissen muss: kurz und bündig

Die vielen Berichte über Covid-19 überschlagen sich und erschlagen einen. Hier die relevantesten Fakten. Stand 17. März 2020.

Faktenblatt

  1. Das Risiko: Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand am Virus schwer erkrankt oder sogar daran stirbt, ist in Deutschland und der Schweiz gering. In der Schweiz gab es bisher 19 und in Deutschland 17 Todesfälle, in allen Ländern zusammen 7155 (die aktuellsten Zahlen stets hier).
    Opfer des Coronavirus werden – wie bei Influenza – fast nur ältere Menschen, deren Immunsystem bereits geschwächt ist, oder Menschen mit schwereren Vorerkrankungen. Fast alle anderen Infizierten werden wieder gesund und sind nachher gegen das Virus immun.
  2. Irreführende Statistiken: Bisher veröffentlichte Sterblichkeits- oder Mortalitätsraten sowie der Prozentsatz der Hospitalisierten wurden aufgrund von Unstatistiken viel zu hoch angegeben. Während die Erfassung der…..

 

Kommentare sind geschlossen.