Desolater Zustand Kliniken als Notfall

RTS35Z22.jpg

Kaputtgespart: Krankenhausgesellschaft und Verbände fordern finanzielle Hilfen und ein Ende der Fallpauschalen
Zu wenige Pflegekräfte, fehlendes Material: Die Coronapandemie offenbart den desolaten Zustand des deutschen Gesundheitssystems. Doch während die Politik in der Finanzkrise nicht lange zauderte, Banken mit Milliarden zu retten, befürchtet die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) nun die Insolvenz vieler Kliniken. Auch für sie müsse sofort ein finanzieller Schutzschirm her, forderte DKG-Präsident Gerald Gaß am Dienstag in einem Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ). »Die Kliniken, ob privat oder öffentlich, können sich nur konsequent auf die Behandlung von Coronapatienten konzentrieren, wenn sie……

Kommentare sind geschlossen.