In Video- Syrien-Idlib: Wie zu erwarten sabotiert die Al-Qaida Sicherung der M4.

In Video- Syrien-Idlib: Wie zu erwarten sabotiert die Al-Qaida Sicherung der M4. Keine türkisch-russischen Patrouillen möglich

Am 15.März war es endlich soweit. Ankara sollte Nägel mit Köpfen machen, und seinen Teil der jüngsten russisch-türkischen Idlib-Übereinkunft erfüllen. Die Sicherung des Teilabschnitts der M-4 Trasse, der durch das von Al-Qaida Ablegern besetztes Territorium in Süd-Idlib verläuft.

Doch erwartungsgemäß ist die Erdogan-Administration, an den Erfüllungen ihrer eigenen leeren Versprechen erneut kläglich gescheitert. Im Gegenzug für die im Kreml ausgehandelte Waffenruhe, hat sich Ankara obligierend dazu bereit erklärt, Gegebenheiten zu schaffen die einen reibungslosen Ablauf der vorgesehenen russisch-türkischen Patrouillen ermöglichen sollen. Sprich Ankara sollte den anberaumten Sicherheitskorridor ( 6km breit nördlich und südlich entlang der M-4 Linie in Süd-Idlib), von allen hiesigen terroristischen Entitäten säubern, und…..

Kommentare sind geschlossen.