Der ewige Krieg im Irak

danielo / Shutterstock

Die New York Times berichtet, dass bei den “Vergeltungsschlägen” der USA im Irak reguläre irakische Soldaten und Polizisten sowie ein Zivilist getötet wurden:

Irakische Militärbeamte verurteilten das US-Militär am Freitag scharf für die über Nacht durchgeführten Luftangriffe, bei denen, wie sie sagten, drei irakische Soldaten, zwei Polizisten und ein Zivilarbeiter getötet und ein im Bau befindlicher ziviler Flughafen beschädigt wurden.

Amerikanische Regierungsvertreter sagten am Freitag, dass die Angriffe Orte getroffen hätten, an denen Raketen und andere Waffen von der vom Iran unterstützten Miliz Hisbollah Kataib gelagert wurden. Aber nach Angaben…..

Kommentare sind geschlossen.