Flüchtlingshelfer auf der griechischen Insel Chios werden bedroht

Autoritäre Formierung
Auf der griechischen Insel Chios werden die wenigen Unterstützer der Flüchtlinge gejagt und bedroht, die sogenannte bürgerliche Mitte schaut teilnahmslos zu.
Katastrophale Zustände. Block C des Flüchtlingslagers auf Chios

Katastrophale Zustände. Block C des Flüchtlingslagers auf Chios Bild:Wassilis Aswestopoulos

Innerhalb nur weniger Tage gab es in Griechenland eine Art autoritäre Schocktherapie. An der Landgrenze zur Türkei patrouillieren, nicht nur mit Duldung, sondern sogar mit Förderung von Polizei und Politikern, unter den Augen internationaler Medien bewaffnete »Bürgerwehren«. Auf der Insel Lesbos geschieht Ähnliches. Dort wurden ankommende Flüchtlingsboote von Bürgern mit Schrotflinten empfangen, entsprechende Videos kursierten sofort in den sozialen Medien. Die großen Medien des Landes und die Regierung loben die Bürger für…..

Kommentare sind geschlossen.