Die US-Regierung wird aufgefordert die plötzliche Schließung des Militärlabors zu erklären

Screenshot der Petition

Netzaktivisten und Experten fordern die US-Regierung auf, Informationen über die Aussetzung eines Forschungslabors für Infektionskrankheiten unter der US-Armee zu veröffentlichen. Eine Petition auf der Website des Weißen Hauses zeigt die zufälligen Ereignisse auf, die zwischen der Schließung des Labors und dem Ausbruch von COVID-19 im Zusammenhang stehen, und fordert die US-Regierung auf, zu erklären, ob das Labor mit dem tödlichen Virus in Verbindung steht.

Während der Ursprung des neuartigen Coronavirus noch unbekannt ist und Verschwörungstheorien eine weit verbreitete Panik ausgelöst haben, sagten Experten, dass eine rechtzeitige Information der Öffentlichkeit der globalen Einheit und Zusammenarbeit gegen die Pandemie, die am Samstag mehr als 150.000 Menschen infiziert und 5.400 Menschen weltweit getötet hat, zugute kommen würde.

Das Laboratorium in Fort Detrick, das mit hochgradig krankheitsverursachendem Material wie Ebola in Fredrick, Maryland, arbeitet, wurde geschlossen, nachdem die US-Zentren für Krankheitskontrolle und Verhütungen im Juli 2019 laut lokalen Medien eine Unterlassungsanordnung an die Organisation erlassen hatten.

Die Ursachen für die Schliessung des Labors war auf mehrere Ursachen zurückzuführen, darunter die Nichtbeachtung lokaler Verfahren und das Fehlen regelmäßiger Rezertifizierungsschulungen für die Beschäftigten in den Biosicherheitslabors. Das Abwasserentkeimungssystem des Labors erfüllte auch nicht die vom Federal Select Agent Program festgelegten Standards, berichteten die Medien.

Das Labor, das vor mehr als einem halben Jahr geschlossen wurde, erregte vor kurzem die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit, als eine am 10. März auf der Website des Weißen Hauses eingereichte Petition einige zeitliche Koinzidenzen zwischen der Schließung und dem Ausbruch von COVID-19 aufzählte.

Beispielsweise “tötete eine groß angelegte ‘Grippe’ im August 2019 in den USA nach der Schließung mehr als 10.000 Menschen”; und die COVID-19-Epidemie brach im Februar 2020 weltweit aus, nachdem die USA im Oktober 2019 die Veranstaltung 201 – A Global Pandemic Exercise – organisiert hatten.

In der Petition wird auch darauf hingewiesen, dass viele englischsprachige Nachrichtenportale über die Schließung von Fort Detrick inmitten der sich verschlimmernden COVID-19-Pandemie gelöscht wurden, was den Verdacht auf die Beziehung des Labors zu dem neuartigen Coronavirus aufkommen lässt.

Die Petition fordert die US-Regierung auf, den wahren Grund für die Schließung des Labors zu veröffentlichen und zu erklären, ob das Labor mit dem neuartigen Coronavirus in Verbindung steht und ob es ein Virusleck gibt.

Die Petition hatte am Sonntag nur knapp über 400 Unterschriften erhalten.

Chinesische Netzaktivisten forderten die US-Regierung auf, so schnell wie möglich auf die Appelle der Öffentlichkeit zu reagieren.

“Es ist kein kleines Problem, die Wahrheit sollte veröffentlicht werden”, kommentierte ein Internetnutzer.

“Die Welt verdient es, die Wahrheit zu erfahren”, sagte ein anderer.

Ni Feng, ein stellvertretender Direktor des Instituts für Amerikastudien der Chinesischen Akademie für Sozialwissenschaften, forderte die US-Regierung auf, die Transparenz in den Fragen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie zu erhöhen, um auf die weit verbreiteten Zweifel zu reagieren.

Der Ursprung des Virus sollte nach wissenschaftlichen Untersuchungen entschieden werden, aber die dringende Frage in der gegenwärtigen Phase sei die Zusammenarbeit im weltweiten Kampf gegen die Pandemie, so Ni.

Wang Yiwei, Professor an der School of International Relations der chinesischen Renmin-Universität, stimmte Ni zu und bemerkte, dass sich die USA gegenüber China schlecht verhalten hätten, als dieses mit der Epidemie kämpfte – er beschuldigte China der geringen Transparenz und machte ein chinesisches Labor für die Verbreitung des Virus verantwortlich.

Nun hat China die Welt mit ihren Bemühungen und Verbesserungen überzeugt. Die USA sollten laut Wang aufrichtig mit China und der Welt gegen das Virus zusammenarbeiten.

US urged to explain military lab shutdown

Kommentare sind geschlossen.