“OZEAN VON LÜGEN” – Völkerrechtler zweifeln am neuen MH17-Tribunal (D., ENG.)

Am Montag begonnen, ist es nun unerwartet wieder um zwei Wochen vertagt worden: Das niederländische Tribunal zum Abschuss der Passagiermaschine MH17 über der Ost-Ukraine. Enthüllungen von “Bonanza Leaks” über die unsaubere Kriminalermittlung erschüttern den Prozess. Die NATO-nahen Medien reagieren mit verstärkter Propaganda, um das offizielle Narrativ zu schützen.

https://i0.wp.com/i.ytimg.com/vi/6Zsk6lijNDY/hqdefault.jpg?resize=336%2C188&ssl=1

….passend dazu…..
Im MH17-Schauprozess geht es nicht um Gerechtigkeit oder eine Lösung des Falls, sondern um einen Informationskrieg

Die Tragödie um MH17 ist wieder in den Schlagzeilen, nachdem der Schauprozess in den Niederlanden begonnen hat. Dabei geht es nicht darum, die mutmaßlichen Täter der Gerechtigkeit zuzuführen oder den Familien der Opfer dabei zu helfen, einen Abschluss zu finden. Es geht um einen Informationskrieg gegen Russland, den Versuch, die Schuld für dieses Verbrechen „endgültig“ seinen angeblichen „Proxies“ in der Ostukraine in die Schuhe zu schieben, damit die internationale Reputation von Präsident Putin ein für alle mal ruiniert ist.

Wieder einmal redet die Welt über die MH17-Tragödie, nachdem dazu in den Niederlanden dieser Schauprozess eröffnet wurde, in dem vier der angeblichen Täter wegen Mordes angeklagt sind. Es ist unwahrscheinlich, dass sie vor…..

Kommentare sind geschlossen.