Kaspersky findet mehr als 2.000 Fälle von Stalkerware in Deutschland

Deutschland ist europaweit an der Spitze, wenn es um die private Spionage mit Stalkerware geht. Das legen neue Zahlen der IT-Sicherheitsfirma Kaspersky zur heimlichen Handy-Überwachung nahe. Die Dunkelziffer dürfte noch sehr viel höher liegen.

Zwei junge Frauen machen ein Selfie vor KirmenhintergrundMit wem warst du unterwegs gestern Nacht? Wer Stalkerware auf dem Smartphone trägt, teilt dies und viel mehr unfreiwillig einem Überwacher mit. Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Ben Weber

Nachrichten mitlesen, Fotos durchblättern, Standortdaten verfolgen: Wer so genannte Stalkerware auf dem Mobiltelefon eines anderen installiert, kann diesen rund um die Uhr bis ins intimste Detail ausspionieren. Diese Form der heimlichem Überwachung im Privaten nimmt zu, das legen neue Statistiken nahe, die die IT-Sicherheitsfirma Kaspersky gerade veröffentlicht hat.

Im Jahr 2018 hatte Kasperskys Antivirensoftware demnach weltweit rund 40.400 Fälle festgestellt, in denen versucht wurde, Stalkerware auf ein Smartphone….

Kommentare sind geschlossen.