uncuttipp

Corona aus Sicht der islamischen Befreiungstheologie

Neben den nackten Zahlen gibt es auch eine spirituelle Ebene der Geschehnisse, die nicht vernachlässigt werden sollte.

Nach bisherigen Erkenntnissen ist ein neuartiger für manche Menschen gefährlicher Virus in China ausgebrochen und hat inzwischen die ganze Welt infiziert. Die Maßnahmen, die weltweit gegen das Virus ergriffen werden, sind genauso widersprüchlich und skurril, wie die Fallzahlen, mit denen argumentiert wird. Eine sachliche und wissenschaftlich fundierte Analyse zu den Zahlen liefert der Heise-Verlag [1], was zwar der Panik und Hysterie in bestimmten Teilen der Bevölkerung entgegen wirken kann, aber gleichzeitig muss offen eingestanden werden, dass man eigentlich viel zu wenige weiß. Die Neue Züricher Zeitung verdeutlicht in einer sehr anschaulichen Grafik, dass die vergleichsweise hohen Todesraten (unabhängig davon welche Zahlen stimmen) vor allem auf die Opfer in der Altersklasse jenseits der 60 zurückzuführen ist [2].

Die Gegenmaßnahmen treffen die Bevölkerungen teils schwer. Insbesondere in Systemen, wie dem unmenschlichen, gelderschaffenden Kapitalismus, die vor allem durch Brot und Spiele aufrechterhalten werden können, ist es systemrelevant…..

Kommentare sind geschlossen.