Assanges Anwältin Jennifer Robinson über die Gefahren einer Auslieferung Julian Assanges

In dieser am 4. Februar 2020 auf einer öffentlichen Veranstaltung für Julian Assange im Royal Albert Hotel in London gehaltenen Rede legt die Menschenrechtsanwältin und Vertreterin von Julian Assanges Verteidigerteam, Jennifer Robinson, die Gefahren dar, die eine Auslieferung Julian Assanges für die weltweite Pressefreiheit darstellen würde. Ferner spricht Robinson über die wichtigsten Veröffentlichungen von WikiLeaks und berichtet darüber, wie die CIA während ihrer Besuche bei Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft ihre anwaltliche Tätigkeit ausspionierte.

Kommentare sind geschlossen.