Syrien: Ankaras Kriegspropaganda entlarvt! (OP-ED)

Seitdem die türkische Erdogan-Regierung die Einleitung ihrer phantomartigen Militäroperation “Frühlingsschild” verkündete, hat sie astronomische Verlustzahlen in materieller und humaner Hinsicht herausgegeben, und manipuliertes Videomaterial veröffentlicht, um dem heimischen Publikum einzuhämmern, dass man der Platzhirsch in Syrien sei. Sprich je nach Belieben militärisch ausarten könne, um syrischen Regierungskräften schwer zuzusetzen.

Die Vermengung von Al-Qaida-Terroristen und türkischen Wehrpflichtigen, ist die unverkennbare Ursache für die Verluste auf der türkischen Seite. Nichtsdestotrotz behaupten Erdogan-treue Medien und türkische Regierungsvertreter, dass die syrische Armee Ankaras-Streitkräfte vorsätzlich unter Beschuss nähme.

Als ob Damaskus mit dem Ziel vor Augen den Krieg zu beenden, ein….

Kommentare sind geschlossen.