Corona-Virus wütet im Iran: US-Sanktionen untergraben Hilfsmaßnahmen der Regierung

Sanktionen töten! Das zeigt die aktuelle Corona-Krise im Iran ein weiteres Mal

Bild: WikimediaMichael Vadon CC BY-SA 4.0

Der Iran leidet unter dem Corona-Virus wie kein anderes Land im Nahen Osten. Fast alle der 31 Provinzen der Islamischen Republik sind betroffen. Einen bislang kaum beachteten Grund für die rasante Ausbreitung stellen die rigiden US-Sanktionen gegen den Iran dar.

Zuletzt bestätigte das iranische Gesundheitsministerium, dass sich 2.922 Menschen mit dem mitunter tödlichen Corona-Virus infiziert hätten. 92 Iraner seien bereits an COVID-19 verstorben. Die hohe Opferzahl ist auf die starken wirtschaftlichen Verflechtungen zwischen beiden Ländern zurückzuführen. Am 12. Februar hatte sich das iranische…..

Kommentare sind geschlossen.