Tumulte und Faustkämpfe im türkischen Parlament

Parlamentarier warfen Präsident Erdogan Kriegstreiberei vor und das sinnlose verheizen von Soldaten – im Interesse der USA. Daraufhin gingen die rivalisierenden Politiker aufeinander los.

Die Stimmung gegen Erdogan scheint in der Türkei allmählich zu kippen. In der Bevölkerung macht sich Unmut breit, weil die Verluste in Syrien tagtäglich ansteigen. Die in Deutschland lebenden Türken sind allerdings mehrheitlich für den Krieg und für das Verheizen von Soldaten.

Hinter den Kulissen

Kommentare sind geschlossen.