Die Superreichen und die Coronavirus-Epidemie

Neue Coronaviren. Bild: National Institute of Allergy and Infectious Diseases

Die Reichen entwickeln unterschiedliche Pläne, wenn es bedrohlich werden sollte, um sich und ihr Vermögen zu schützen

Wir leben in einer geteilten Gesellschaft, die vom Geld regiert wird. Geld verschafft politischen Einfluss, der abgehängte Teil der Gesellschaft kann wenig durchsetzen und bleibt den Wahlen fern, es sei denn, es werden nicht die eigenen Interessen vertreten, sondern über rechtsnationale Ideologie die des Volkes gegenüber Außenseitern und Fremden, die draußen bleiben sollen. Die Reichen leben sowieso schon länger, mitunter deutlich länger als der arme Teil der Bevölkerung. Sie setzen ihr Geld auch dafür ein, dass sie als Creme der Gesellschaft möglichst lange leben und das Altern hinausschieben können.

Und weil man gewohnt ist, mit Geld Vorteile für sich zu kaufen, sind auch die von…..

 

Kommentare sind geschlossen.